(JaWi) Im Rahmen der Ratssitzung am 15. März im Brettorfer Schützenhof fanden die offiziellen Vereidigungen des Neerstedter Ortsbrandmeisters Martin Einemann sowie seines Stellvertreters Dirk Lüke statt. Das Führungsduo erhält auf Beschluss des Gemeinderates für weitere sechs Jahre den Ehrenbeamten-Status. 

Einemann und Lüke waren bereits am 12. Januar auf der Hauptversammlung der Neerstedter Ortswehr von den Feuerwehrmitgliedern einstimmig wiedergewählt worden. Dieser Entscheidung folgte nun auch der Rat der Gemeinde Dötlingen. Während die neue Amtszeit des Ortsbrandmeisters bereits am 22. März beginnt, starten die nächsten sechs Jahre des Stellvertreters erst am 19. Juli. 

Bürgermeiser Ralf Spille betonte in seiner Ansprache, dass beide in den vergangenen sechs Jahren hervorragende Arbeit geleistet hätten. Außerdem seien sämtliche erforderlichen Lehrgänge absolviert worden. Spille dankte den wiedergewählten Führungskräften für ihr Engagement und die Bereitschaft, Verantwortung in der Freiwilligen Feuerwehr zu übernehmen.

Zu den Gratulanten zählten Gemeindebrandmeister Heiner Ulrich sowie die Ortsbrandmeister der Brettorfer und Dötlinger Wehr.